28. Juni 2017
Nickelodeon ist wieder Nick – Viacoms Kindersender erstrahlt in neuem Design und mit neuem, kurzem, Sendernamen

Nickelodeon ist wieder Nick – Viacoms Kindersender erstrahlt in neuem Design und mit neuem, kurzem, Sendernamen

Design-Refresh auf allen Nickelodeon-Plattformen ab dem 28. Juni // Kindersender Nickelodeon nutzt ab sofort Kurzform „Nick“

Berlin, 28. Juni 2017Nickelodeon startet frisch in den Sommer. Ab sofort wird der internationale Kindersender von Viacom International Media Networks (VIMN) in Deutschland, Österreich und der Schweiz im TV wieder die Kurzform Nick tragen. Auch das Erscheinungsbild erhält plattformübergreifend einen Neu-Anstrich: Ein neues On Air- und ein überarbeitetes Online-Design bringen frischen Wind auf die Bildschirme der Kids. Auch Off Air wird das neue Design stattfinden – das Refresh greift über alle Nickelodeon-Plattformen, wird also zukünftig auch für On the Ground Aktivitäten sowie Print-Anzeigen und Out Of Home Marketing umgesetzt.

„Das neue Design ist so ‚Nick‘ wie man es  sich nur vorstellen kann. Nickelodeon hat sich in den vergangenen zwölf Jahren als Kindersender im Markt etabliert. Jeder kennt Nickelodeon – Nickelodeon ist der gute Freund, und den nennt man doch gerne bei seinem Spitznamen“, sagt Steffen Kottkamp, Director Kids & Family, Viacom und ergänzt: „Nick steht bedingungslos auf der Seite der Kinder und dem was sie bewegt. Genau das sieht man im neuen Design: Kinder und ihre Welten stehen im Mittelpunkt, cooles ‚Außenrum‘ und als Non plus Ultra, das was wir bei Nick ‚playful‘ nennen. Diese unübersetzbare Mischung aus Ausgelassenheit und Verspieltheit.“


Aus Nickelodeon wird wieder Nick
Nickelodeon nimmt eine Abkürzung. Jedenfalls in Sachen TV-Sendername. Ab dem 28. Juni sendet der Kindersender wieder unter der Kurzform Nick. Der kinderleicht auszusprechende Name wird ab sofort wieder als Sendername in Deutschland, Österreich und der Schweiz stattfinden. Die Dachmarke Nickelodeon bleibt dabei unangetastet und wird weiter als Umbrella-Brand fungieren, unter anderem bei den Nickelodeon Kids‘ Choice Awards.

Nickelodeons Design-Refresh
Für Nickelodeon ist es selbstverständlich sich gemeinsam mit der Zielgruppe zu entwickeln und neue Destinationen zu schaffen, in der sich die Kids zu jeder Zeit „zu Hause“ fühlen.

Das neue Design definiert sich vor allem durch eine plakative Farbpalette und starke Typografien. Neben den bekannten Nickelodeon-Charakteren stehen aber auch vor allem echte Kinder im Vordergrund. Für das neue Design in Deutschland, Österreich und der Schweiz spielen deshalb lokale Kids vor der Kamera. Das Refresh bietet durch die modulartig aufgebaute Struktur neue Anknüpfungspunkte für eine stärkere Lokalisierung von Nick im deutschsprachigen Raum. Dies spiegelt sich ebenfalls in der Entscheidung mit der Einführung des neuen Designs eine einheimische Senderstimme für den Schweizer Markt auf den Sender zu bringen.

Visuals des neuen Designs können direkt hier heruntergeladen werden:
https://we.tl/HHoSKemKwN
https://we.tl/EFp2itH7on


Über Nickelodeon:

Nickelodeon ist ein weltweit ausstrahlender Kindersender und die Heimat einiger der beliebtesten Kinderserien derzeit, darunter 'SpongeBob Schwammkopf', 'Die Thundermans', 'Henrys Danger'  und die 'Teenage Mutant Ninja Turtles' Besonderes Programm-Highlight sind die jährlich stattfindenden 'Nickelodeon Kids‘ Choice Awards', eine starbesetzte Show, in der Kinder weltweit über die Preisträger abstimmen. Nickelodeon gehört zu der Viacom International Media Networks GmbH. Zum Nickelodeon Unternehmen gehören neben dem abwechslungsreichen Fernsehangebot für Kinder außerdem der Bereich Consumer Products, Online- und Freizeitangebote sowie Publishing Produkte. Nickelodeon, mit Hauptsitz in Berlin, strahlt die Nickelodeon Inhalte in 14 Länder Nordeuropas auf seinen Kanälen Nickelodeon, Nicktoons, Nick Jr., Nick Hits, Teen Nick und Kindernet aus. Die Eigenproduktionen 'Het Huis Anubis' / 'Das Haus Anubis''Hotel 13', 'Nickelodeon Alaaarm' und 'Spotlight ' runden das Angebot von Nickelodeon ab.


Viacom International Media Networks
Kontakt: Sarah Prill
Fon: 49 30 700 100-426, Mobile: 49 160 3611 690
E-Mail: prill.sarah@vimn.com, Info: www.viacom.de