03. November 2015
TV- und Bewegtbild-Vermarktung: Axel Springer und Viacom International Media Networks vereinbaren Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens

TV- und Bewegtbild-Vermarktung: Axel Springer und Viacom International Media Networks vereinbaren Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens

+++ Das Vermarktungsportfolio soll die TV-Sender Comedy Central, MTV, N24, Nickelodeon/Nicknight und VIVA umfassen. Zudem soll das Joint Venture die Vermarktung der Digital- und Bewegtbildinhalte von Viacom International Media Networks in Deutschland übernehmen. +++

Die Axel Springer SE und Viacom International Media Networks (VIMN) Northern Europe planen die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens für die TV- und Bewegtbild-Vermarktung in Deutschland. Die entsprechenden Verträge wurden unter dem Vorbehalt der Kartellfreigabe bereits unterzeichnet.

In das gemeinsame Unternehmen eingebracht werden soll die Vermarktung des gesamten Portfolios von Axel Springer und Viacom International Media Networks im Bereich TV in Deutschland. Dieses umfasst die Sender Comedy Central, MTV, N24, Nickelodeon/Nicknight und VIVA. Des Weiteren soll das Gemeinschaftsunternehmen die Vermarktung der Digital- und Bewegtbildinhalte von Viacom International Media Networks im deutschen Markt übernehmen.

Das geplante Joint Venture wird nach Zuschauermarktanteil in der Zielgruppe 14-49 Jahre auf Platz 4 im Ranking der TV-Vermarkter liegen.*

Viacom International Media Networks wird sich mit 49 Prozent an thads.media, dem TV-Vermarkter von N24, beteiligen und damit ein Gemeinschaftsunternehmen zur Werbevermarktung mit Axel Springer gründen. Die Geschäftsführung des Joint Ventures übernehmen Franjo Martinovic, aktuell Vorsitzender der Geschäftsführung thads.media, Kai Ladwig, zurzeit Mitglied der Geschäftsführung von thads.media, und André Mendo, aktuell Vice President Sales für Deutschland, Österreich und die Schweiz von VIMN Northern Europe.

"Mit unserem Joint Venture führen wir unsere Vermarktungs- und Zielgruppenkompetenzen zusammen und werden zukünftig deutlich mehr Werbereichweite haben. Als Vermarkter für Sender der 3. und 4. Generation wollen wir sicherstellen, dass die Qualität der Umfelder hervorgehoben und innovative wie kreative Lösungen erstellt werden – zum Beispiel durch das Pooling von Zielgruppen. Zudem ergeben sich in Kombination mit dem Portfolio von Media Impact neue Möglichkeiten für Agenturen und Kunden", betont Franjo Martinovic.

André Mendo ergänzt: "Das neue Gemeinschaftsunternehmen wird zugleich für weitere lineare oder digitale Publisher offen stehen, die sich durch das Joint Venture vermarkten lassen wollen. Neben der Vermarktung des Gesellschafterinventars ist es unser Ziel, das Joint Venture durch weitere Partner konsequent auszubauen."

Mit dem geplanten Joint Venture erweitern Axel Springer und Viacom International Media Networks ihr bestehendes Vermarktungsportfolio um zusätzliche, qualitativ hochwertige und reichweitenstarke Umfelder im TV- und Bewegtbild-Bereich sowie um neue Zielgruppensegmente, wovon vor allem die Werbekunden profitieren werden. Bereits seit März 2014 arbeiten Media Impact, der Vermarkter von Axel Springer und der Funke-Mediengruppe, und Viacom International Media Networks im Rahmen eines Dienstleistungsvertrages zusammen. Media Impact übernimmt seither die Zweitvermarktung des Viacom-Portfolios im Bereich Digital. Diese Kooperation soll künftig zwischen dem geplanten Joint Venture und Media Impact fortgeführt werden.

Die Firmierung des Unternehmens wird in Kürze bekanntgegeben.

* Quelle: AGF/GfK; Zuschauermarktanteile privater Sendergruppen, 1. Januar 2015 bis 30. Juni 2015


Über Viacom International Media Networks Northern Europe
Viacom International Media Networks Northern Europe gehört zu Viacom International Media Networks und agiert in Deutschland, der Schweiz und Österreich, Polen, Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark sowie den Niederlanden und Belgien. Mit MTV, Comedy Central, VIVA, Nickelodeon, Nicknight und anderen bekannten Entertainment-Marken bietet Viacom International Media Networks in Nordeuropa 37 Sender für die Zielgruppen Kinder und Familien, Jugendliche und Erwachsene an. Insgesamt wird das TV-Angebot von Viacom International Media Networks von mehr als 80 Millionen Haushalten in Nordeuropa genutzt. Auf mehr als 50 Webseiten in Nordeuropa bietet Viacom International Media Networks zudem noch mehr Musik, Nachrichten und Unterhaltung.

Über Axel Springer
Axel Springer ist der führende digitale Verlag in Europa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin ist in mehr als 40 Ländern aktiv. Die Axel Springer SE ist in drei operative Segmente unterteilt: Bezahlangebote, Vermarktungsangebote und Rubrikenangebote. Im Jahr 2014 erzielte das Unternehmen ein Ergebnis (EBITDA) von 507,1 Mio. Euro. Mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes wurden durch digitale Aktivitäten erzielt, ihr Anteil am EBITDA betrug mehr als 70 Prozent. Fast 15.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit für das Unternehmen.


Pressekontakt Viacom International Media Networks Northern Europe:

Colin Lenz
Tel: +49 30 700 100 134

lenz.colin@vimn.com


Pressekontakt Axel Springer SE:

Bianca-Maria Dardon Mota
Tel: +49 30 2591 77641

bianca.dardon@axelspringer.de